Aktuelles über den BDWi
BDWi RSS News

Wahlprüfstein zum Verbraucherschkutz bei der Europawahl 2019 - Nicola Beer, MdB, Generalsekretärin und Spitzenkandidatin zur Europawahl

15.05.2019

Die Ausweitung von Kennzeichnungspflichten von Lebens- und Genussmitteln ist für Einzelhändler und Tankstellenbetreiber eine Belastung. Besonders gravierend ist die Kennzeichnung und Bebilderung von Tabakerzeugnissen; eine Zumutung für Mitarbeiter und Kunden. Unterstützen Sie weitergehende Kennzeichnungspflichten; zum Beispiel für alkoholische Getränke oder Süßwaren?


Nein. Wir Freie Demokraten sind für die Selbstbestimmung von Verbraucherinnen und Verbraucher. Entsprechend überlassen wir auch den mündigen Bürgerinnen und Bürger die Verantwortung für ihre Konsumentscheidungen. Um diese informiert treffen zu können, müssen Produktinformationen ausreichend, sachlich und transparent sein. Dies muss die Verbraucherpolitik gewährleisten. Die Menschen nach paternalistischem Muster zu erziehen, ist dagegen keine Aufgabe der Politik. Immer neue Kennzeichnungspflichten, die hierauf abzielen, lehnen wir daher ab.


Kontakt  |  Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Home  |