Aktuelles über den BDWi
BDWi RSS News

Mitgliederversammlung des BDWi – Diskussion mit Cicero-Chefredakteur Schwennicke

10.07.2019

Impressionen von der Mitgliederversammlung des BDWi


BDWi-Präsidium und Geschäftsführung mit Christoph Schwennicke (3.v.r.)

Die parlamentarische Sommerpause hat begonnen. Im politischen Berlin ist ein wenig Ruhe eingekehrt. Das nutzte der BDWi, um im Rahmen seiner Mitgliederversammlung am 10. Juli 2019 das letzte Jahr Revue passieren zu lassen. Neben der Rückschau ist es auch immer wichtig nach vorne zu blicken. Dabei war der Input von Christoph Schwennicke, Chefredakteur des Cicero, sehr wertvoll.

AKK, von der Leyen, Klimawandel – wie geht es weiter?

Wird Frau von der Leyen als Kommissionspräsidentin gewählt? Hält die große Koalition und was bedeutet das für Annegret Kramp-Karrenbauer? Welche Auswirkungen hat die Neubesetzung des EZB-Chefpostens und bleibt Klimaschutz weiterhin das Thema Nr. 1, auch wenn es mit der Konjunktur bergab geht? Über all diese Themen und die Rolle der Medien hat Schwennicke trefflich referiert und mit den BDW-Mitgliedern diskutiert.

Über Personalfragen wird immer intensiv in den Medien berichtet. Sachthemen und damit auch Themen von Wirtschaftsverbänden bleiben oft unberücksichtigt, kritisierten die Teilnehmer. Das liegt daran, dass es bei den Mediennutzern ein großes Interesse an Personalfragen gibt. Dass Medien mit Sachthemen punkten können, zeigt die aktuelle Titelstory des Cicero. Dort werden geeignete Maßnahmen gegen den Klimawandel vorgestellt, ohne diesen zu leugnen oder in Panik zu verfallen.  

Der BDWi

Der BDWi blickt auf ein erfolgreiches Jahr mit zahlreichen politischen Gesprächen  und Veranstaltungen zurück. Die BDWi-Mitglieder diskutierten unter anderem mit BMF-Staatsekretärin Christine Lambrecht über Themen von der Altersvorsorge bis zur Zahlungsdiensterichtlinie. Ein Highlight war der Jahresabschluss in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft, an der mehr als 30 Bundestagsabgeordnete (MdBs) teilnahmen. Für viel Gesprächsstoff sorgte ein Event zur Zukunft der Mobilität und synthetischen Kraftstoffen mit mehreren MdBs und dem ägyptischen Botschafter auf den Panels. Der BDWi hat auch im letzten Jahr die Themen seiner Mitgliedsverbände in der eigenen Kommunikation aufgegriffen; im Rahmen von Newslettern, Stellungnahmen und Video-Talks auf dem YouTube-Kanal des Verbandes. Dabei wurde zum Beispiel über den Provisionsdeckel bei der Versicherungsvermittlung, das Streikrecht und dem Fachkräftemangel in der Altenpflege mit MdBs diskutiert. Im Sommer des letzten Jahres haben sich 146 MdBs an der Aktion „Praxis für Politik“ beteiligt. Auch in diesem Jahr sind schon mehr als 60 MdBs dabei.

Zum Abschluss der Veranstaltung dankte BDWi-Präsident Michael H. Heinz allen Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit.


Kontakt  |  Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Home  |