Aktuelles über den BDWi
BDWi RSS News
Besuchen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Twitter

Keine Krise – aber mittelfristig brauchen wir eine handlungsfähige Regierung

22.11.2017

Von einer Krise in Deutschland kann nicht die Rede sein, erklärt der Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi).


Mittelfristig braucht das Land aber eine stabile Regierung, fordert der BDWi.    

„Nur weil die Jamaika-Verhandlungen gescheitert sind, ist Deutschland noch lange nicht im Krisenmodus“, macht BDWi-Präsident Michael H. Heinz deutlich. „Wenn potenzielle Partner miteinander verhandeln und am Ende keine Einigung zustande kommt, ist das kein Beinbruch. Das passiert in der freien Wirtschaft jeden Tag“, erklärt Heinz. 

„Wir haben aktuell keine politische Krise, die von einer legitimierten Bundesregierung umgehend bewältigt werden muss. Die Konjunktur wird auch in den nächsten Monaten weiterlaufen. Trotzdem müssen die Parteien jede Chance für eine Einigung prüfen. Das gilt insbesondere für die SPD. Grundsätzlich eine Regierungsbeteiligung auszuschließen, ist kein Ruhmesblatt“, erläutert Heinz.     


Kontakt  |  Sitemap  |  Impressum  |  Home  |